Redaktionelle Fotografie für Bloggerinnen und Blogger

Bügelzimmer

Viele Bloggerinnen und Blogger glauben manchmal, ein passendes Foto ist schnell für den vorbereiteten Artikel gefunden und dann das: Stundenlang sitzt man vor dem Bildschirm und findet einfach nichts. Die Zeit wird knapp und die Fotostocks bieten kein passendes Motiv.

Plötzlich kommt Stress auf!

Wie gut, dass es den Fotografen gleichsam um die Ecke gibt! Nach einem kurzem Briefing ist das passende Bild in einer Stunde fotografiert und webgerecht bearbeitet.

Das Foto oben wurde zum Thema „Bügelzimmer“ für einen Blogger ratz-fatz fotografiert.

Mein Angebot an die Weblogger

Eine redaktionelle Fotografie kann unter folgenden Voraussetzungen bei mir sehr preiswert sein: Das Shooting und die Bildbearbeitung sollte nicht länger als eine Stunde dauern. Das Foto (JPEG, 1200 x 800 px, ca. 100 KB) darf nur mit dem Artikel zusammen dauerhaft verwendet werden. Die Bloggerin oder der Blogger verpflichtet sich darüber hinaus zur Namensnennung des Urhebers unterhalb des Fotos mit einem Link zur meiner Website (z.B. Andreas Semerad). Mir gehören die uneingeschränkten Verwertungsrechte am Bild und das Recht auf Widerruf. Unter dieser Voraussetzung kostet ein Foto nur ein klein wenig mehr, als was man üblicherweise  bei einer Online-Bildagentur bezahlen würde.